1. Geltungsbereich

1.1 Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle  Geschäftsbeziehungen zwischen der Firma GWL Zentrum AG, Zimmereiweg 1, CH-9246 Niederbüren (nachfolgend „GWL“) und ihren Kunden in der jeweiligen, zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses, aktuellen Fassung.

1.2 Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschliesslich. Entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Vertragsofferten des Kunden werden nicht akzeptiert, ausser GWL hat diesen im Einzelfall ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

1.3 Diese AGBs gelten durch die Annahme der Offerte durch den Kunden als akzeptiert.

2. Anmeldung

2.1 Für die erstmalige Seminaranmeldung oder erstmalige Bestellung von Waren wird eine vorherige Registrierung eines Benutzerkontos des Kunden auf der Firmenwebsite vorausgesetzt. Eine Mehrfachanmeldung unter verschiedenen Namen oder Adressen ist unzulässig. Weitere Seminaranmeldungen oder Bestellungen von Waren erfolgen über das registrierte Benutzerkonto.

2.2 Jeder Kunde hat bei der Anmeldung eine gültige Lieferadresse in der Schweiz, Deutschland oder Österreich anzugeben.

2.3. Diese Login-Daten sind durch den Kunden sorgfältig aufzubewahren und dürfen keinem Dritten zugänglich gemacht werden. GWL ist berechtigt, jeden Verwender der Login-Daten als berechtigten Kunden anzuerkennen, ausser der Kunde hat GWL schriftlich über den Verlust bzw. Diebstahl seiner Login-Daten informiert und die Sperrung seiner Registrierung verlangt.

2.4 Die Registrierung des Kunden kann von GWL jederzeit und ohne Angabe von Gründen widerrufen werden. GWL ist in diesem Fall berechtigt, den Benutzernamen und das entsprechende Passwort ohne Ankündigung zu sperren bzw. zu löschen.

3. Vertragsabschluss

3.1 Die Darstellung des Sortiments von GWL auf der Website ist unverbindlich und stellt kein Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages mit dem Kunden dar.

3.2 Durch die Seminaranmeldung oder die Bestellung von Waren bei GWL gibt der Kunde ein Angebot auf Abschluss eines Vertrages mit GWL ab. Die darauf automatisch erstellte Anmeldungs- bzw. Bestellungsbestätigung stellt die Annahme der Offerte durch GWL dar.

3.3 Die Annahme erfolgt unter dem Vorbehalt der rechtlichen Zulässigkeit und der Verfügbarkeit der bestellten Waren oder der gebuchten Seminare. Vorübergehend nicht verfügbare Artikel werden für den Kunden vorgemerkt und die Bestellung des Kunden bleibt bestehen.

4. Bezahlung

4.1 GWL akzeptiert nur die im Rahmen des Bestellvorgangs dem Kunden jeweils angezeigten Zahlungsarten.

4.2 Der Kaufpreis sowie ggf. anfallende Versandkosten sind bei Vertragsabschluss fällig und innerhalb von zehn Werktagen nach Versand der Annahmemitteilung (gemäss Ziff. 3.2.) zu bezahlen.

4.3 Trifft die Zahlung des gesamten Rechnungsbetrages nicht innert zehn Werktagen nach Versand der Annahmemitteilung bei GWL ein, tritt GWL automatisch vom Vertrag zurück und ist zu keinerlei Leistungen gegenüber dem Kunden verpflichtet.

4.4 Trifft die Zahlung nach Ablauf von zehn Werktagen nach Versand der Annahmemitteilung (gemäss Ziff. 3.2) bei GWL ein, steht es im freien Ermessen von GWL, die vom Kunden gewünschten Leistungen dennoch zu erbringen oder den bezahlten Betrag an den Kunden unter Abzug einer Bearbeitungsgebühr von CHF 20,00 an den Kunden zurück zu vergüten.

4.5 Sämtliche Preise, die auf der Website von GWL angegeben sind, verstehen sich in Schweizer Franken einschliesslich der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Sofern ein Preis ausdrücklich auch in Euro angeben ist, ist eine Zahlung auch in Euro möglich.

4.6 Die Zustellung einer Rechnungskopie per Email ist kostenlos, für die Zustellung einer Rechnungskopie in gedruckter Form wird ein Unkostenbeitrag erhoben.

5. Versand von Waren

5.1 Die bestellten Waren werden nach Eingang der Zahlung des gesamten zu entrichtenden Rechnungsbetrages versendet. Der Zeitraum zwischen Einzahlung durch den Kunden und dem Eingang der Zahlung bei GWL kann abhängig von der gewählten Zahlungsart bis zu sieben Geschäftstage betragen.

5.2 Die Waren werden normalerweise innerhalb von 2-4 Werktagen nach Bezahlungseingang versendet.

5.3 Der Versand ist nur an eine Lieferadresse in der Schweiz, Deutschland oder Österreich möglich. Ein Versand in andere Länder ist nicht möglich.

5.4 GWL behält sich vor, Teillieferungen vorzunehmen.

5.5 Bei einem erneuten Versand an den Kunden aufgrund einer Retournierung durch den Spediteur fallen für den Kunden zusätzliche einmalige Kosten von CHF 20 an. Diese sind vom Kunden vor einem erneuten Zustellungsversuch an GWL zu bezahlen.

6. Zutritt zum Seminar

6.1 Sind zum Zeitpunkt der Durchführung des Seminars nicht sämtliche Forderungen von GWL gegenüber dem Kunden vollständig beglichen, so kann GWL dem Kunden den Zugang zum Seminar verweigern.

7. Seminarorganisation

7.1 GWL behält sich vor, die Seminartermine kurzfristig zu ändern, Seminargruppen zusammenzulegen oder den Durchführungsort zu ändern.

7.2 Vom Kunden versäumte Seminare können nicht nachgeholt werden. In solchen Fällen besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Seminargebühr.

7.3 Die Umbuchung in eine andere Gruppe ist nur möglich, sofern in der gewünschten Gruppe freie Plätze vorhanden sind. Die Umbuchung kann vom Teilnehmer unter “Mein Account” selbst vorgenommen werden. Eine Umbuchung ist aus organisatorischen Gründen nur bis eine Woche vor der Durchführung des Seminars möglich.

7.4 Bei Ausfall eines Seminars durch Krankheit eines Dozenten, sowie von uns nicht zu vertretenen Ausfällen von Seminaren oder bei Ausfall von Seminaren aufgrund von höherer Gewalt, besteht kein Anspruch auf die Durchführung des ausgefallenen Seminars.

7.5 Im Preis inbegriffene Leistungen können je nach Seminar variieren. Diesbezügliche Informationen sind auf unserer Homepage verfügbar.

8. Widerruf / Austausch von Waren

8.1. Eine Anmeldung oder Bestellung bei GWL ist für den Kunden verbindlich.

8.2. GWL nimmt keine Waren zurück. Ausgenommen sind fehlerhafte Waren, welche durch GWL durch Ersatzwaren ausgetauscht werden. Jegliche weitere Gewährleistungsansprüche für Rechts- und Sachmängel jeglicher Art sowie die Haftung von GWL für Mangelfolgekosten sind vollständig ausgeschlossen.

9. Gewährleistung & Haftung

9.1. Die Haftung von GWL für eigenes Verschulden, sowie das ihrer Arbeitnehmer, gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen ist auf Vorsatz beschränkt. Jegliche Haftung von GWL ist auf den Betrag der Bestellung des Kunden begrenzt.

9.2 Jeder Kunde erklärt mit seiner Anmeldung, dass er in der Lage und in der psychischen Verfassung ist, eigenverantwortlich am Seminar teil zu nehmen. Die hier aufgeführten Seminare stellen keine medizinische Behandlung dar. Die Seminare sind Weiterbildungskurse und keine Therapiegruppen. GWL gibt deshalb im Zusammenhang mit Waren und Seminaren keinerlei Zusicherung hinsichtlich der Richtigkeit und Vollständigkeit der Waren und des Seminarinhaltes.

9.3 Der Kunde verzichtet unwiderruflich auf jegliche allfälligen Ansprüche gegenüber GWL im Zusammenhang mit den bestellten Waren und besuchten Seminaren.

9.4 GWL haftet nicht für Schäden, die mittelbar oder unmittelbar durch die Durchführung oder Nichtdurchführung eines Seminars entstehen, es sei denn, dass diese Schäden durch GWL vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden.

10. Urheberrechte an Kursunterlagen sowie am Seminarinhalt und an der Seminarpräsentation

10.1 Sämtliche Immaterialgüterrechte, insbesondere die Urheberrechte an den im Kurs abgegebenen oder durch den Kunden bestellten Waren sowie am gesamten Seminarinhalt verbleiben vollumfänglich bei GWL.

10.2 Die Waren und der Seminarinhalt von GWL sind soweit möglich urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung vervielfältigt oder aufgezeichnet werden. Jegliche Art des Reproduzierens, des (elektronischen) Speicherns, des Verarbeitens, des Vervielfältigens oder des Verbreitens der Kursunterlagen oder des Seminarinhalts ist untersagt.

11. Datenschutz

11.1. Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden unter strikter Beachtung der geltenden Bestimmungen gespeichert und bei der Bestellabwicklung gegebenenfalls an verbundene Unternehmen sowie Dritte zur Bestellabwicklung eingeschalteten Unternehmen weitergegeben. Alle persönlichen Daten werden vertraulich behandelt.

11.2. Es werden keine Adressdaten an unberechtigte Dritte (z. B. Werbepartner) weitergegeben.

11.3. GWL darf den Kunden kostenlose Produkte von Partnern entweder einer Lieferung beilegen oder einzeln zusenden.

12. Schlussbestimmungen

12.1 Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen berührt nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen des Vertrages und dieser AGBs.

12.2 Es gelten ausschliesslich die Bestimmungen des schweizerischen Rechts (unter Ausschluss des Internationalen Privatrechts).

12.3 Ausschliesslich zuständig für die Beurteilung von Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit Vereinbarungen zwischen Kunden und GWL sind die staatlichen Gerichte am Sitz der Gesellschaft.

Niederbüren (Schweiz), 20.07.2017