Während des Kalten Krieges forschten in der ehemaligen Sowjetunion mehrere Hundert Wissenschaftler und Experten aus vielen Gebieten im Rahmen eines Regierungsauftrages an einem Bildungskonzept, mit dessen Hilfe man aus jedem beliebigen durchschnittlichen Menschen eine echte Führungspersönlichkeit bilden könnte.

In mehreren Jahren Projektforschung kam jedoch immer klarer die Erkenntnis, dass die Konzentration des mächtigen Wissens morphogenetische Strukturen erschafft, die der Elite noch mehr Macht verleiht und die Menschheit in die Verdummung führt.

So kam es, dass die führenden Projektköpfe trotz der strengen Kontrollen und Überwachung, zunächst auf Zeit gespielt haben und mit dem Zerfall der Sowjetunion, konnten die überlebenden Projektleiter dieses Superwissen in die Öffentlichkeit tragen.

Viktor Heidinger, Lehrer und Trainer bei GWL Zentrum AG, war auf der Suche nach einer Bedienungsanleitung Mensch und fand dieses geheime Wissen der russischen Elite und transportiert das nun nach Europa.

Der Drang, fast die Sehnsucht, nach Wissen brachte Viktor Heidinger, der in unserem Interview das neuartige Bildungskonzept der GWL Zentrum AG vorstellte, dazu, den Menschen ganzheitlich begreifen zu wollen und dafür die praktischen Werkzeuge zu finden. So entstand ein riesiger Werkzeugkasten, der jedem zugänglich ist, der sich selbst verstehen und begreifen möchte, bzw. ein erfülltes Leben führen möchte.

Categories: Presse